UV Protection Tips

Table of Contents

UV-Schutz-Tipps

Was ist der UV-Index?

 

Der UV-Index ist eine internationale Messung, die die Stärke von UV-Strahlen angibt.

 

Mit dem UV-Index können Sie den Risikograd bestimmen und abschätzen wann es am besten ist, einen Hut zu tragen und Sonnenschutzmittel aufzutragen, oder die Sonne besser zu vermeiden. 

 

Der Index liegt auf einer Skala von 0 bis 11, wobei 0 das niedrigste Risiko und 11 das höchste anzeigt.

 
 
 0-2.9: Niedriges Risiko

Dies ist für die meisten Menschen ein geringes Risiko. Sie sollten eine Sonnenbrille tragen, wenn die Sonne vom Schnee reflektiert wird, und Sonnenschutzmittel mit niedrigem Sonnenschutzfaktor (SPF) auftragen, um das ganze Jahr über Schutz zu bieten, insbesondere wenn Sie helle Haut haben.

3-5.9: Mäßiges Risiko

Hier sollten Einzelpersonen während der Mittagsstunden Schatten suchen und Kleidung tragen, die den gesamten Körper bedecken.

6-7.9: Hohes Risiko

Dieser Index zeigt an, dass die Sonnenstrahlen stark und gefährlich sind. Schutzkleidung und SPF 30+ werden benötigt. Sie sollten Ihre Augen mit einer Sonnenbrille schützen und sich im Schatten aufhalten. 

8-10.9: Sehr hohes Risiko

Dieser Wert tritt normalerweise an heißen Sommertagen auf. Es wird empfohlen, Sonnenschutzmittel aufzutragen, während der Mittagsstunden im Haus zu bleiben und viel Wasser zu trinken.

11+: Extrem hohes Risiko

Sie sollten alle Vorsichtsmaßnahmen treffen, da die stärke dieser Strahlung auf Gesundheitsgefahren außerhalb von Sonnenbrand hinweist. Hüte, Schutzkleidung und Sonnenschutzfaktor (SPF) sollten immer getragen werden. Sie sollten den Sonnenschutz alle zwei Stunden erneut auftragen. Vermeiden Sie nach Möglichkeit die Sonne mitten am Tag von 10 bis 15 Uhr. 

 

5 Tipps zum Schutz vor UV-Strahlung

 
1. Vor UV-Strahlen schützen

Denken Sie daran, dass die UV-Strahlen der Sonne, mit Wasser, Sand, Beton und Schnee reflektieren und sogar bis unter die Wasseroberfläche reichen können. Bestimmtes UV-Licht dringt in Nebel und Wolken ein, sodass es auch an bewölkten Tagen oder im Winter zu Sonnenbrand kommen kann.

2. Bleiben Sie im Schatten

Ein kritischer Weg, um die Exposition gegenüber UV-Strahlen zu begrenzen, besteht darin, zu vermeiden, dass Sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie sich draußen aufhalten, und versuchen Sie sich wann immer möglich von der Sonne zu schützen. 

3. Tragen Sie Sonnenschutzmittel auf

The British Association of Dermatologists empfiehlt Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von 30 oder höher als wirksame Form des Sonnenschutzes, zusätzlich zu schützendem Schatten und angemessener Kleidung.

 

Verwenden Sie für längere Aktivitäten im Freien ein wasserbeständiges Breitspektrum-Sonnenschutzmittel und denken Sie daran, es alle zwei Stunden oder nach dem Schwimmen oder Schwitzen erneut aufzutragen.

 

Sonnenschutzmittel sind zwar nicht alle wasserdicht, sie können jedoch 40 oder 80 Minuten lang als wasserbeständig gekennzeichnet werden.

 

4. Schutz durch Kleidung

Kleidung kann eine hervorragende Barriere gegen die UV-Strahlen der Sonne bilden. Zumal sich Kleidung nicht wie Sonnencreme abnutzt!

 

Viele neue Stoffe bieten Hightech-Schutz und sind auch atmungsaktiv. Je mehr Haut bedeckt ist (hoher Hals, lange Ärmel, Hose), desto besser. Ein Hut mit einer breiten Krempe um den Kopf (drei Zoll oder mehr) ist am besten geeignet, da er Augen, Ohren, Gesicht und den Hals beschattet. Tragen Sie auch eine UV-blockierende Sonnenbrille, um die Augen und die umgebende Haut zu schützen. 

 

Denken Sie daran, dass bei jeder Kleidung Haut freiliegt, sodass auch Sonnenschutzmittel erforderlich sind. Vergessen Sie nicht, es auf die Hände aufzutragen, besonders nach dem Waschen.

 

 

5. Vermeiden Sie Solarien

Bräunungslampen senden UVA- und UVB-Strahlen aus, die beide langfristige Hautschäden verursachen und zu Hautkrebs führen können.

 

Die meisten Hautärzte und Gesundheitsorganisationen empfehlen, keine Solarien und Sonnenlampen zu verwenden.

Share this post:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp

Keep your skin healthy and find skin cancer early.

Accurate risk indication

Peace of mind with an accurate risk indication.

Machine learning technology

Immediate response based on machine learning technology.

Find skin cancer early

Find skin cancer early. It can save your life.