Wie die SkinVision-App das Melanom meines Mannes erkannt hat

Table of contents

Share this post:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp

Als Wellness-Koordinatorin in der Ölindustrie wurde Candy Lethridge mehrfach gebeten, verschiedene Wellness-Technologien zu testen. Digitale Wellness-Technologien unterliegen einem raschen Wandel. Sie werden gegenwärtig im Rahmen vieler Gesundheitsprogramme angeboten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden von Firmen- und Vertragsarbeitern zu verbessern. 

Angesichts der Tatsache, dass Australien weltweit die höchste Inzidenz von Hautkrebs aufweist, weckte die SkinVision-App ihr besonderes Interesse und sie wollte sie näher untersuchen. 

Da sie in Perth, Australien, lebt, gehört Candy zu einer der Gruppen mit dem höchsten Risiko für Hautkrebs. Australien und Neuseeland haben den höchsten Prozentsatz an Hautkrebsfällen der Welt. Schätzungen gehen davon aus, dass zwei von drei bis zu ihrem 70. Lebensjahr an Hautkrebs erkranken. 

Wie in vielen Regionen Australiens verursacht die Sonneneinstrahlung im Laufe des Jahres in Perth ein hohes Risiko. Der Sommer bedeutet eine lange Phase extremer UV-Belastung. Das alles heißt, dass eine Kontrolle auf Hautkrebs für alle, die in Perth leben, wirklich eine gute Idee ist. 

Um die Anwendbarkeit der SkinVision-App zu beurteilen, erhielt Candy einen Testzugang für die Anwendung. 

Wie die SkinVision-App das Melanom meines Mannes erkannt hat 1

Als Mutter von zwei Töchtern, zwei und sieben Jahre alt, und als Ehefrau dachte Candy, es wäre eine ausgezeichnete Möglichkeit, einige der Hautflecken ihres Mannes zu scannen, der Sommersprossen und Muttermale hat und in der Vergangenheit häufig der Sonne ausgesetzt war.

Diese Art von Merkmalen führt in der Regel dazu, dass der Hauttyptest von SkinVision jemanden als empfindlich gegenüber Sonneneinstrahlung einstuft.

Candy scannte einige Hautflecken ihres Mannes und erhielt mehrere Indikationen mit niedrigem Risiko und zu ihrer Überraschung haben die Scans auch mehrere Hautveränderungen mit hohem Risiko erkannt, was sie dazu veranlasste, einen Termin beim Dermatologen zu vereinbaren. 

„Der Dermatologe wollte eine Hautveränderung auf dem Rücken meines Mannes entfernen und wir erhielten die Diagnose, auf die man nie richtig vorbereitet ist – bestätigtes Melanom.“ 

Nur ein paar Monate davor hatte ihm sein Hausarzt mitgeteilt, dass er keine verdächtigen Hautveränderungen habe.

„Glücklicherweise wurde das bereits im Frühstadium erkannt. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass die SkinVision-App im Grunde das Leben meines Mannes gerettet hat.“

Candys Ehemann geht jetzt alle vier Monate zu Untersuchungen beim Dermatologen. Dabei entdeckte er auch, dass eine frühere Hautveränderung, die vor über zehn Jahren in einer Hautklinik entfernt wurde, ebenfalls ein bestätigtes Melanom war. Leider wurden die Ergebnisse weder Candy noch ihrem Mann mitgeteilt, da kein laufendes Screening-Programm vorgeschlagen wurde.  

„Wir waren uns dessen bis jetzt nicht bewusst und sind sehr dankbar, dass wir von der Entwicklung dieses Hautflecks erfahren haben.“ 

 „Wie Sie sich vorstellen können, war dieser Prozess sowohl für meinen Mann als auch für mich ziemlich belastend. Wir sind einfach so dankbar, dass wir das Glück hatten, aufgrund dieser Gesundheitstechnologie den Krebs rechtzeitig zu erkennen, und nun haben wir einen proaktiven Plan für die Früherkennung, was das Entscheidende ist.“ 

Mit der SkinVision-App, die die CE-Kennzeichnung hat, kann die eigene Haut auf Anzeichen von tödlichem Krebs überwacht werden. Dazu machen Sie ein Foto des potenziell krebserregenden Fleckes, das von der App analysiert wird. Innerhalb von 30 Sekunden zeigt die App den Risikograd auf Grundlage eines Vergleichs mit Millionen anderer Hautbilder an. Die App empfiehlt auch die nächsten Schritte, wozu ein Arztbesuch zur weiteren Untersuchung gehören kann, wenn der Fleck als mit einem hohen Risiko behaftet eingestuft wird. 

Jetzt, wo die kälteren Monate beginnen und die Australier nach COVID-19 wieder zu ihren regulären Gesundheitspraktiken zurückkehren, ist es wichtig, sich die Zeit zu nehmen, die Haut und alle neuen Flecken zu untersuchen, um sicherzustellen, dass die Bevölkerung Veränderungen frühzeitig erkennen kann.

SkinVision ermöglicht sehr beschäftigten Menschen oder Menschen, die in ländlichen Gegenden leben, schnell Informationen über ihre Haut zu erhalten, und fordert sie bei Bedarf auf, ihren Hausarzt aufzusuchen.

Mariana Romão, Medical Officer bei SkinVision, sagt: „Fälle wie diese, wo Melanome, die nicht typisch sind, allzu oft nicht diagnostiziert werden, schränken die Behandlungsmöglichkeiten stark ein. Wir freuen uns sehr, dass der Service in der Lage war, das Melanom von Candys Ehemann rechtzeitig zu entdecken.“

SkinVision-Erfahrungsberichte

"Ich glaube, das hat mir wahrscheinlich das Leben gerettet"
Seonaid Sichel
Großbritannien
"SkinVision gab mir das Selbstvertrauen, zum Arzt zu gehen und zu fragen"
William Webber
Großbritannien
William Webber SkinVision Story
Andrew Bartlett
"Das Melanom könnte schon Jahre auf meinem Arm gewesen sein"
Andrew Bartlett
Großbritannien
"Ich bin jetzt unter strikter Beobachtung"
Barry Joblin
Neuseeland
Barry Joblin
"Ich glaube, das hat mir wahrscheinlich das Leben gerettet"
Seonaid Sichel
Großbritannien
William Webber SkinVision Story
"SkinVision gab mir das Selbstvertrauen, zum Arzt zu gehen und zu fragen"
William Webber
Großbritannien
Andrew Bartlett
"Das Melanom könnte schon Jahre auf meinem Arm gewesen sein"
Andrew Bartlett
Großbritannien
Barry Joblin
"Ich bin jetzt unter strikter Beobachtung"
Barry Joblin
Neuseeland

Skin Health news

Wie die SkinVision-App das Melanom meines Mannes erkannt hat
SkinVision
Sun Safety Australia: Fitness and Sports Enthusiasts

EN | NL